Wahlvermögen

Wahlvermögen
atrankumas statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. selectivity vok. Auswahl, f; Selektivität, f; Trennschärfe, f; Wahlvermögen, n rus. избирательность, f; селективность, f pranc. sélectivité, f ryšiai: sinonimas – selektyvumas

Automatikos terminų žodynas. – Vilnius: Technika. . 2004.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Look at other dictionaries:

  • Wahlvermögen — atrankumas statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Gebėjimas ką nors iš visumos atskirti, išskirti arba išrinkti. atitikmenys: angl. selectivity vok. Selektivität, f; Trennschärfe, f; Trennwirkung, f; Wahlvermögen, n rus.… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Wahlvermögen — atrankumas statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Įtaiso gebėjimas atrinkti į jo įėjimą patenkančius signalus ir kiekybinis šio gebėjimo įvertinimas. atitikmenys: angl. selectivity vok. Selektivität, f; Trennschärfe, f;… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Gerhard Michael — (* 25. März 1911 in Magdeburg; † 24. Dezember 2004 in Stuttgart) war ein deutscher Agrikulturchemiker auf dem Gebiet der Pflanzenernährung. Unter Einbeziehung von Erkenntnissen, Denkweisen und experimentellen Methoden der Naturwissenschaften hat… …   Deutsch Wikipedia

  • De servo arbitrio — (dt. „Über den geknechteten Willen“) ist eine Schrift Martin Luthers vom Dezember 1525. Sie wurde als Reaktion auf die humanistische Lehrmeinung des Niederländers Erasmus von Rotterdam vom September 1524 verfasst und gilt als einer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Herzwurzel — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Herzwurzelsystem — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Pericambium — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Perizykel — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Pflanzenwurzel — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die …   Deutsch Wikipedia

  • Seitenwurzel — Teilweise durch Bodenabtrag freigelegter Wurzelstock eines Baumes im Speyerer Auwald Die Wurzel (von althochdeutsch wurzala „das Gewundene“) ist neben Sprossachse und Blatt eines der drei Grundorgane der Kormophyten, zu denen die Samenpflanzen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”